Michael Mittermeier, wofür werden Sie gehasst?

Jürgen Wittner: Herr Mittermeier, muss ein Entertainer auch Haltung haben? […]

Jürgen Wittner: Herr Mittermeier, muss ein Entertainer auch Haltung haben?

Michael Mittermeier: Nein. Es wäre schön, aber es muss nicht jede Person zwingend eine Haltung haben.

Jürgen Wittner: Sie haben sich aber von Beginn Ihrer Karriere an politisch geäußert.

Michael Mittermeier: Das ist eine menschliche Geschichte. Ich bin ein politischer Mensch, ich komme ja auch aus der Kabarett-Ecke schon Ende der 80er-Jahre. Nur wir Deutschen trennen Stand-up-Comedy von Kabarett. Uns hat das von Anfang an umgeben. Wenn du dich mit Skinheads kloppst wie ich privat auf der Straße damals, gehst du anders auf die Bühne. Und trotzdem ist mir ein lustiger Comedian, der zwei Stunden lang geile Witze über Gänseblümchen und Katzen erzählt, lieber als zwei Stunden dröges Kabarett.

Jürgen Wittner: Sie wollen politisch sein und komisch.

Michael Mittermeier: Ich befinde mich in einem Dilemma, das ich am besten mit einem Zitat des berühmten Kabarettisten Werner Finck umschreiben kann. „Das Dilemma eines Komikers ist: Wenn du die Leute zum Lachen bringst, nehmen Sie dich nicht mehr ernst. Wenn dich die Leute aber ernst nehmen, dann lachen sie nicht mehr.“

 

 

Jürgen Wittner: Im Jahr 2015 wurden Sie für Ihre Flüchtlingshaltung bepöbelt. „So schlimm war es noch nie“, sagten Sie damals. Wie ist es heute?

Michael Mittermeier: Die Beschimpfungskultur, die wir aktuell haben, diese Überhöhung der Aggression, hat es vor zehn Jahren nicht gegeben.

Jürgen Wittner: Allgemein wird der Begriff ,Hass‘ dafür benutzt. Ist das überhaupt der richtige Begriff für rechte Aggressivität?

Michael Mittermeier: Hass gibt es zunächst mal von Links und Rechts. Hass hat ja keine politische Ideologie. Schau dir Kaiser Xi an in China. Der glaubt tatsächlich, er sei ein Linker! Der ist einmal links durchgestartet, um die ganze Erde, und ist rechts angekommen. Er denkt aber immer noch, er sei Vorsitzender der großen chinesischen Volkspartei. Den Hass haben auch nicht die Rechtspopulisten erfunden. Schau ins Internet, jeder Trottel kann auf die Taste drücken und auf Facebook gehen.

Jürgen Wittner: Wann sind Sie Zielscheibe?

Michael Mittermeier: Auch Humor ist längst Zielscheibe des Hasses. Humor wird definiert, und dann heißt es plötzlich: Der Mittermeier macht jetzt Sexistenwitze. Ich habe eine lustige Abhandlung über den Bachelor, die Bitches, den Bitchelor. Und wenn das Sexistenwitze sind, Freunde, dann haben wir ein ganz, ganz anderes Problem in diesem Land. Immer wieder versucht man, Grenzen für Humor festzulegen, aber Humor hat keine Grenzen. Die einzige Grenze für jeden sollte sein, dass man nicht nach unten tritt.

Jürgen Wittner: Der Polemiker Maxim Biller schrieb vor kurzem: ,Der Internet-Hass und der Hass eines bösartigen, wahrheitsliebenden, stringent argumentierenden und maßlos schimpfenden Publizisten haben absolut nichts miteinander zu tun.‘

Michael Mittermeier: Der Begriff ,Hass‘ wird in der Tat belegt von irgendwelchen geistigen Eunuchen, die puren Hass in seiner kompletten Form und ohne Argumentation pflegen, vor allem aber auch gegen Schwächere. Wer sagt, er hasst Ausländer, der hasst Menschen. Eigentlich müssten die ja auch alle Väter hassen, denn wie viele Väter haben ihre Kinder missbraucht! Oder Onkel! Am Ende des Tages aber sind wir alle Menschen.

Jürgen Wittner: Die auch mal durchatmen sollten.

Michael Mittermeier: Ich muss nicht zweieinhalb Stunden lang auf der Bühne über die schwierigsten Dinge der Welt sprechen. Ich spreche auch nicht hauptsächlich über Politik. Ich spreche über die Realität, über den Alltag. Und über die erweiterte Realität. Ich nehme etwas, das ich gesehen habe, und füge etwas dazu. Dann wird es komisch, weil ich es in eine Schieflage gebracht habe.

 

Checkbrief

Name Michael Mittermeier

Beruf Komiker und Autor

Geboren 1966 in Dorfen, Oberbayern

Studium Politologie und Amerikanistik

Abschlussarbeit über amerikanische Stand-up-Comedy

Legende vom ersten Auftritt und Erweckung 1987 im Konzert von U2, als er beim Song „People Get Ready“ Gitarre spielen darf

Ausland Regelmäßige Auftritte in den USA, Kanada, England und Schottland

Mitbesitzer des Quatsch Comedy Clubs, in dem er in seiner ganzen Karriere immer wieder aufgetreten ist.

Politik Mittermeier ist bekennender Wähler der Grünen

Neues Bühnenprogramm „Lucky Punch – Die Todes-Wuchtl schlägt zurück“

Michael Mittermeier, wofür werden Sie gehasst? • Listening

Verteilt über den letzten Monat hat die norwegische Jazzband Lassen Remixes der Stücke von ihrem Album „Eventyr“ veröffentlicht. Heute erscheinen sie gesammelt als Album. Mit dabei sind auch zwei Bonustracks von Anja Lauvdal und Kim Dürbeck.

Lassen: Remix-Eventyr erscheint heute als Album – inkl. zweier Bonustracks

The Dead Sound veröffentlichen ihre neue Single „No Tomorrow“

The Dead Sound veröffentlichen ihre neue Single „No Tomorrow“

Bendik Baksaas interpretiert „You Should Have Been There“ von Lassens Album „Eventyr“

Lassen: „You Should Have Been There“ | Eventyr Remix No 3 | Bendik Baksaas

Lassens „Lila Eule“ wird von Finn Grythe neu interepretiert.

Lassen: „Lila Eule“ | Eventyr-Remix No 2 | Finn Grythe

Sebastian veröffentlicht neue Single „Run for me“. Das neue Album erscheint im Herbst.

SebastiAn: Neue Single „Run for me“

Michael Mittermeier, wofür werden Sie gehasst? • Weitere Beiträge

Georgia

Georgia im Interview über ihr Debüt„Seeking Thrills“

Jack Peñate stand kurz vor dem Durchbruch – doch dann ist er erst mal für zehn Jahre verschwunden. Jetzt kehrt er mit seinem neuen Album „After you“ zurück.

After you: Jack Peñate über sein neues Album

A Heartbreaker's Guide to the Galaxy: Bang Bang Romeo im Interview

A Heartbreaker's Guide to the Galaxy: Bang Bang Romeo im Interview

Was raus muss: Coma im Interview zu ihrem neuen Album „Voyage Voyage“

Harmonie als Strategie: Ben Böhmer im Interview zu seinem Debütalbum „Breathing“

Amilli gilt als deutsche Nachwuchshoffnung. Vor kurzem erschien ihre erste EP „Wings“.

Popstar next Door: Amilli über ihr Debüt „Wings“

Bonnie „Prince“ Billy veröffentlicht sein neues Album „I made a Place“.

Die ewige Wiederkehr: Bonnie „Prince“ Billys neues Album „I made a Place“

Die Tindersticks im Interview über ihr neues Album „No Treasure but Hope“.

Tindersticks: Im Interview über das neue Album „No Treasure but Hope“

Swans-Chef Michael Gira über die neuen Beatles und sein Album „Leaving Meaning“

Swans-Chef Michael Gira über „Leaving Meaning“ und die neuen Beatles

Sie bringen Stimmen auf das instrumentelle Golden Silence Festival – Kuf im Interview über Destiny's Child und Mahler

Golden Silence Festival: KUF zwischen Destiny's Child und Mahler

Half Moon Run könnten mit ihrem dritten Album „A Blemish in the great Light“ den Indiepop retten.

Half Moon Run: „A Blemish in the great Light“ könnte den Indiepop retten

Mando Diao veröffentlichen ihr neues Album „Bang“.

BANG: Mando Diao machen wieder Party

Lisa Simone veröffentlicht ihr neues Album „In Need of Love“.

Lisa Simone: „In Need of Love“

Floating Points veröffentlicht sein neues Album „Crush“.

Floating Points im Interview über sein neues Album „Crush“

Foto: you are what you listen to

Innovative Musik - ein entspannender Zeitvertreib für unterwegs

Dead South kommen 2020 auf Tour.

Dead South im Interview über ihr neues Album „Sugar & Joy“

DIIV bringen ihr neues Album „Deceiver“ heraus.

„Deceiver“: Mit ihrem neuen Album lassen DIIV den Skandal hinter sich

Girl Band veröffentlichen ihr neues Album „The Talkies“.

Herrschaftliches Unwesen: Girl Band veröffentlichen „The Talkies“

Joey Bargeld hat gerade sein Album „Punk is dead“ veröffentlicht.

Joey Bargeld im Interview über „Punk is dead“

Sampa the Great veröffentlicht ihr Debüt „The Return“.

Sampa the Great: Express yourself

Efterklang veröffentlichen ihr neues Album „Altid Sammen“.

Efterklang: Dänisch für Wiedereinsteiger

Bonnie „Prince“ Billy, Bryce Dessner und Eighth Blackbird schreiben einen Liebesbrief an die Musik und die Menschheit

Bonnie „Prince“ Billy, Bryce Dessner, Eighth Blackbird – „When We Are Inhuman“

G-Flip hat gerade ihr Debüt „About us“ veröffentlicht.

Unvollkommen schön: G Flips Debüt „About us“

!!! im Interview über ihr neues Album „Wallop“

Auf „All Right, All Night“, dem zweiten Teil einer geplanten Spacecountry-Trilogie plagt den kosmischen Troubadour Garrett T. Capps das Heimweh.

Garrett T. Capps – „All Right, All Night“

Einfache Worte für komplizierte Gefühle

Ausgeschlafen

Henning Fuchs veröffentlicht sein Debütalbum „A new Beginning“.

Die Stille vor dem Ton

„Warum nicht mal das Kaputte feiern?“

Sturgill Simpson

Drei Alternativen zum neuen Willie-Nelson-Album

Daniel Puente Encina im Interview

Zurück zu den Wurzeln: Daniel Puente Encina

Kishi Bashi – Omoiyari

Kishi Bashi: Omoiyari

Die norwegische Jazzband Lassen lässt die Songs ihres Albums „Eventyr“ neu interpretieren. Nun geht es in Runde drei. Nachdem Lassens „Lila Eule“ letzte Woche von Finn Grythe überarbeitet wurde, interpretiert Billy Meier nun das Stück „You should have been there“.

LASSEN: „YOU SHOULD HAVE BEEN THERE“ | EVENTYR REMIX NO 4 | Billy Meier

Krach & Getöse

Krach & Getöse – Die fünf Sieger*innen dieses Jahres

Two Door Cinema Club spielen vor Veröffentlichung ihres neuen Album „False Alarm“ am 10. Juni eine exklusive Show im Berliner Lido. Wir verlosen Gästelistenplätze.

Gewinnspiel: Mit kulturselektor auf die Gästeliste von Two Door Cinema Club in Berlin

Das neue The Tallest Man On Earth Album wird ab dem 28.06. auch auf Platte verfügbar sein

Gewinnspiel: "I Love You. It's a Fever Dream."

Amyl And The Sniffers veröffentlichen ihr Debüt auf Rough Trade

Arschcool: Amyl And The Sniffers

Shalosh machen Jazz, der sich dem Elitarismus verweigert. Das Album „Onwards and Upwards“ erscheint im Juni.

Shalosh: Jazz ist anders

Manu Katché tour mit seinem Album „The Scope“

Manu Katché: „Ich brauche die Zusammenarbeit mit anderen Musikern.“

Freya Ridings

Freya Ridings

Sziget Festival 2019: Erste Acts bestätigt

Das waren die fünf spannendsten Neuentdeckungen beim Le Guess Who? 2018

Denise Mina

Denise Mina: Schotten halten dicht

Minitopia Projekt öko

Minitopia: Autark ist stark!

Endstation Endstation?

Zurück zu den Wurzeln

Wes’ wunderbare Welt

Weniger ist yeah!

Michael Mittermeier, wofür werden Sie gehasst? • News

Thor Harris - „Is Adam OK?“

Thor Harris: „Is Adam OK?“ – Zweiter Teil der Joyful Noise Serie

Michael Mittermeier, wofür werden Sie gehasst? • Reviews

Dirty Projectors: Sing the Melody | Das neue Album im Plattenchat

Dirty Projectors: Sing the Melody | Das neue Album im Plattenchat

Speedy Wunderground

Speedy Wunderground: Year 4 – Der Sampler im Plattenchat

Das neue Album von Nocturnal Sunshine im Plattenchat

Big Thief veröffentlichen ihr neues Album „Two Hands“.

Big Thief: Two Hands

Thom Yorke: „Anima“ – Bei uns im Plattenchat.

Thom Yorke: „Anima“

The Flaming Lips haben ihr Album „King's Mouth“ veröffentlicht.

The Flaming Lips: „King's Mouth“

Stereo Total sind mit ihrem neuen Album „Ah! Quel Cinéma!“ bei uns im Plattenchat.

Stereo Total: „Ah! Quel Cinéma!“

Kate Tempest: The Book of Traps and Lessons

Leseempfehlungen

Henning Venske hört auf

Poetry Slam Allstars: Kuscheln statt kämpfen?